Sexuelle Hygiene: Gefahren und Empfehlungen

Junge Männer und Frauen, die sich im Sex als sehr erfahren einschätzen, kennen manchmal die elementarsten Regeln der Sexualhygiene nicht. Und solches Wissen ist einfach notwendig, besonders für diejenigen, die zu häufigen Partnerwechseln neigen.

Das Thema Sex ist sehr beliebt und taucht häufig auf diversen Themenportalen auf, trotzdem wird viel weniger auf den Aspekt der Hygiene geachtet als auf die Beschreibung von Wegen zur Befriedigung.

1. Duschen ist Regel Nummer eins. Jugendliche missachten diese Regeln eher als Mädchen. Obwohl junge Menschen, die einen aktiven Lebensstil führen, enge Jeans und Unterwäsche tragen, ist es besonders wichtig, die Leistengegend sauber zu halten, indem Sie mehrmals täglich duschen und ein Intimpflegeprodukt verwenden.

2. Verwenden Sie ein Kondom, insbesondere wenn Sie Zweifel an der Reinheit eines Gelegenheitspartners haben. Um die Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, Produkte zu verwenden, die Sildenafil Citrate enthalten.

3. Gleitmittel auf Wasserbasis helfen Ihnen, das Risiko einer Schädigung der Schleimhaut durch trockenen Sex zu vermeiden. Dies ist besonders wichtig zu verstehen, da der geschädigte Gewebebereich eine Eintrittspforte für Bakterien und Infektionen darstellt.

4. Habe während deiner Periode keinen Sex. Ein offener Muttermund erhöht das Infektionsrisiko. Und ebenso kann ein unzureichend sauberer Partner für einen jungen Mann eine Krankheitsquelle sein.

5. Haben Sie keinen Oralsex, wenn Sie an ARVI erkrankt sind, Halsschmerzen haben, schlechte Zähne oder Herpes an den Lippen haben. Denken Sie daran, dass Sie Ihrem Partner zusätzlich zum Vergnügen Infektionskrankheiten „geben“ können. Wenn Sie dennoch Oralsex bevorzugen, sind Produkte wie Kamagra Gold ein guter Helfer.

6. Soor. Obwohl es sich um eine weibliche Krankheit handelt, kann es auch während des Geschlechtsverkehrs auf einen Partner übertragen werden, wenn das Mädchen dieses Problem nicht beseitigt hat. Ein Mann kann Juckreiz und Rötung der Eichel spüren.

7. Analsex. Es ist heute nichts Außergewöhnliches und wird von vielen Paaren praktiziert. Dabei ist zu bedenken, dass die Schleimhaut von einer Vielzahl von Darmbakterien besiedelt ist und Sex ohne Kondom höchst unerwünscht ist. Es lohnt sich, die Beschäftigung mit Vaginalsex unmittelbar nach dem Analsex zu vernachlässigen. Für eine stabilere Erektion wird die Verwendung von Kamini Oral Jelly empfohlen

8. Bestehen Sie eine medizinische Untersuchung durch PCR. Wenn Sie Ihr Leben mit einem Partner verbinden möchten, Nachwuchs vorhaben und sich rechtzeitig um die Sexualhygiene kümmern, sorgen Sie für einen gesunden Sex für viele Jahre.